Zur Startseite:www.berliner-gartentisch.de

Inhalt

Dienstag, 19. Mai 2015:
Demo für Energiewende - Petersberger Klimadialog mit Merkel und Hollande

Stand der Bearbeitung: 19.5.2015




Demo für Energiewende anlässlich des Petersberger Klimadialogs zwischen
Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem französichen Präsidenten François Hollande

Zurück zum Seitenanfang



Inhaltsverzeichnis

Zurück zum Seitenanfang



Infos zur Demo

Campact e.V. mailt am 15. Mai 2015:
Draußen, direkt vor dem Brandenburger Tor, umringen Menschen einen großen, stinkenden Braunkohlemeiler, der unseren Planeten aufheizt. Drinnen spricht Angela Merkel beim Petersberger Klimadialog und hört dabei leise, aber stetig die Stimmen von uns Bürger/innen: "Deutsche Kohle killt das Klima!"

So soll es am Dienstag in Berlin geschehen. Denn dann will Merkel Vertreter/innen aus 35 Ländern Deutschland als Klima-Vorreiter verkaufen. Und wir werden zeigen: Wer Klima-Vorreiter sein will, muss die Braunkohle abschalten. Mit unserer Aktion möchten wir die Kanzlerin dazu bringen, sich hinter die Pläne ihres Energieministers Sigmar Gabriel zu stellen und die klimaschädlichsten Kohle-Meiler zu drosseln.

Kommen Sie am Dienstag zur Aktion:
Zeit: Dienstag, 19. Mai 2015, 10 Uhr
Ort: Brandenburger Tor, Pariser Platz, Mittelinsel, Berlin

Greenpeace informiert vor Ort:
Greenpeace-Aktivisten demonstrieren bei Klimatreffen mit Merkel und Hollande für schnellen Ausbau der Erneuerbaren

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der französische Präsident François Hollande sprechen auf dem Petersberger Klimadialog mit Ministern aus 35 Ländern über das globale Klimaabkommen, das Ende des Jahres in Paris beschlossen werden soll.

Immer wieder betonen führende Klimawissenschaftler, dass ein Großteil der noch vorhandenen Kohle-, Öl- und Gasvorräte in der Erde bleiben muss, um den immer spürbarer werdenden Klimawandel in beherrschbaren Grenzen zu halten. Die beiden Staatsvertreter Angela Merkel und der François Hollande müssen sich für eine Energiewende - ohne Kohle und ohne Atom - einsetzen. Greenpeace fordert, dass die globalen CO2-Emissionen bis zum Jahr 2050 auf Null gesenkt werden und auf 100 Prozent erneuerbare Energien umgestellt wird.

Die Bundesregierung hat ein Klimaschutzziel von 40 Prozent weniger bis zum Jahr 2020 vorgegeben, das sie retten will. Alte Braunkohlekraftwerke verantworten einen besonders hohen Anteil am gesamten CO2-Ausstoß, werden aber durch den Ausbau der erneuerbaren Energien immer weniger gebraucht. Darum hat Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) einen Entwurf vorgelegt, Kohlekraftwerke zu besteuern.
Soll die deutsche Energiewende ein Vorbild sein, dann dürfen 40 Jahre alte Braunkohlekraftwerke nicht mehr auf Volllast laufen, sondern stattdessen der schrittweise Kohleausstieg forciert werden.

Angela Merkel muss sich entscheiden, ob sie als Kohlekanzlerin oder als Klimakanzlerin in die Geschichtsbücher eingehen will.

Zurück zum Seitenanfang



Impressionen von der Demo zur Energiewende


Der Eifelturm wurde zum Windrad umgebaut


Das Windrad trägt Botschaften:
Klimakonferenz Paris 2015
Adieu Kohle, adieu Atom! - 100 Prozent Erneuerbare bis 2050! Greenpeace
#COP21: 100 pour cent renouvelables en 2050! Greenpeace
TransitionEnerg&eycute;tique: adieu nucléaire, adieu charbon

Quit coal, quit nukes! The future is renewable! Greenpeace

Frau Merkel, Klimaschutz = Atomausstieg + Erneuerbare. Greenpeace

M. Hollande, L'engagement, c'est maintenant. 100 pour cent renouvelables!


Staatschefs verschiedener Länder haben sich auf dem Podest versammelt und schauen dem Volk aufs Maul [wie einst Martin Luther]
Kanada, ..., USA, Deutschland, Frankreich, Großbrittanien, Japan


Die Menschenmenge unterstützt die hehren Absichten der Politiker

100 percent clean energy: Return of the Klimakanzlerin?

2, 3 Millionen [Menschen, die eine Petition zur Energiewende unterschrieben haben] call for clean energy by 2050


Deutsches Kohle killt das Klima!


Herr Gabriel, Kohlekraft abschalten!


IPPNW - Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges /
Ärzte in sozialer Verantwortung e.V.


Lasst die Kohle stecken!


Gruppenbild mit Dame


Berlin badet drin. Mutti, eben kommt das Meer bis nach Berlin!

Rette mich! Dein Klima


Pariser Flair auf dem Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor in Berlin


Climate Leaders Don't Burn Coal

Leave the coal in the ground


Die Erde auf dem Kohlemeiler


Klimavorreiter = Kohleausstieg

Herr Gabriel, Kohlekraft abschalten!

www.treibhausdefekt.de


Tragen die Erwachsenen die Verantwortung für mich?


Erneuerbare Engergie-Wende jetzt!


Viel Presse ist vor 0rt.


Kohle- und Atom? - nein danke!
anti atom berlin.de


Kohlelobby, ihr zerstört Kultur-Landschaft, Heimat, Umwelt - unser Leben!


Politiker belasten das Klima! Handlanger der Stromkonzern machen den Strom erst teuer, nicht Sonne und Wind!


Die Polizei macht die Straße frei. Angela Merkel wird in ihrer Limousine erwartet.


Die Eskorte von Angela Merkel, die im roten Kostüm ausgestiegen ist und zur Tagung schreitet [fotografisch verpasst].


Erneuerbare Energiswende jetzt!

Windkraft? Ja bitte!

www.treibhausdefekt.de

Zurück zum Seitenanfang



Inhalt



Über weitere Informationen, die ich auf diese Seite stellen kann, würde ich mich freuen: Mail